Die U13 LK1 verlor das letzte Aufstiegsspiel diskussionslos gegen die körperlich überlegenen Spieler von GC Amicitia mit 14:33.

mm - Bereits vor dem Spiel war uns klar, dass das Spiel gegen GC eine grosse Herausforderung werden würde. GC hat sich bereits für das U13-Inter qualifiziert und die ersten beiden Spiele gegen Vevey und Stäfa ebenfalls hoch gewonnen. Nichts desto trotz wollten wir nochmals eine gute Leistung abrufen und im Hinblick auf die neue Saison verschiedenes ausprobieren. In der ersten Halbzeit spielten wir mit 3 Kreisläufern. Es waren gute Ansätze vorhanden aber der letzte Pass kam nicht wunschgemäss an oder konnte von den Kreisläufern nicht verwertet werden.

In der Verteidigung machten wir es GC zu einfach. Sobald diese mit Übergängen arbeiteten waren wir überfordert. Zur Pause lagen wir klar mit 5:16 bereits im Rückstand. In der zweiten Halbzeit konnten wir uns im Angriff leicht steigern und auch einige schöne Tore herausspielen. Leider konnten wir uns in der Verteidigung nicht steigern und kassierten immer wieder zu einfache Tore.

Trotz der Niederlage können wir auf eine sehr erfolgreiche Saison zurückblicken. Wir konnten uns mit unseren jungen Spielern für die Aufstiegsspiele qualifizieren. Ein Grossteil der Spieler hat Jahrgang 2006 oder sogar noch jünger. Körperlich waren wir gegen die 05er Jahrgänge meistens im Nachteil. Die Spieler haben aber während der Saison grosse Fortschritte gemacht, was ja auch primär das Ziel in der U13 ist. Wir wissen, was wir im Hinblick auf die nächste Saison verbessern müssen (….nicht nur die Körpergrösse 😉).

Ich bin stolz auf die super Truppe und freue mich bereits auf die nächste Saison!