Zum Abschluss der Vorrunde nahmen wir als «Zückerlein» an einem internationalen Handballturnier in Strassburg (F) teil. Wir spielten gegen Mannschaften aus Frankreich, Belgien und Luxemburg.

Um 05:30 am Sonntag trafen sich Kinder und Eltern in der Bachmattenhalle. Einige waren «fitter» andere machten noch einen etwas müden Eindruck. Mit einem Car fuhren wir anschliessend ca. 2 ½ Stunden nach Strassburg. An dieser Stelle herzlichen Dank an den TV Muri, der den Grossteil der Car Kosten übernommen hat. Je näher das Ziel kam, desto grösser war die Vorfreude. Die U13-Spieler gaben im Car ihre Gesangskünste zum Besten und der Trainer überlegte sich ernsthaft ob wir nicht lieber einen «Knabenchor» gründen sollten.

In der Halle angekommen hatte der Coach den ersten Schock. Er wähnte sich sich an einem U15 oder U17 Turnier. Die gegnerischen Mannschaften waren im Schnitt 20 cm grösser und 20 kg schwerer. Irgendwie scheint die Luft in Frankreich den Wachstum schneller zu unterstützen...

Im ersten Spiel trafen wir auf das Fanionteam von Strassburg. Wir kämpften «wacker» hatten aber keine Chance! So ging der Tag weiter, trotz grossen Anstrengungen waren wir klar unterlegen. Die Zuschauer feuerten uns zwar mit «allez les petits Suisse» an – aber die Unterschiede waren zu gross. Die Mannschaften in Frankreich trainieren mindestens 3 Mal wöchentlich.

Einige Eltern nutzten den Tag für einen Abstecher zum Weihnachtsmarkt. Pünktlich zum letzten Spiel trafen aber alle wieder ein. Gegen die belgische Equipe rechneten wir uns gute Chancen aus, ware diese doch körperlich in derselben Liga. Wir gewannen das Spiel mit 10 Toren Differenz. Ein schöner Abschluss eines tollen Tages!

Jeder Spieler erhielt zum Schluss eine Medaille und diverse Geschenke. Ein grosses Kompliment an den Veranstalter. Ein Top organisiertes Turnier!

Dem Veranstalter haben wir bereits mit dem Zitat von Arnold Schwarzenegger gedroht: «i'll be back». Nächstes Jahr sind wir ein Jahr älter, 20cm grösser und 20 kg schwerer! An die Eltern die Aufforderung den Kindern "Couscous*" zu kochen. Gemäss einem Vater eines 1.85 cm grossen U13-Junioren ist dies das Erfolgsrezept :-)

Um 20:30 kamen wir zufrieden und glücklich zu Hause an. Ein tolles Erlebnis für den Trainer und die Kinder (….und hoffentlich auch für die Eltern).

________________________________
*) Couscous

Couscous, Cous Cous oder Kuskus (arabisch, DMG Kuskusī, mazirisch, Seksu) ist ein Gericht der nordafrikanischen Küche. Die Grundlage besteht aus befeuchtetem und zu Kügelchen zerriebenem Grieß aus Hartweizen (Hartweizengrieß), Gerste oder Hirse (سميذ / samīḏ / ‚Feinmehl‘, frz. Semoule, engl. Semolina). Der Grieß wird zum Garen nicht gekocht, sondern über kochendem Wasser oder einem kochenden Gericht gedämpft. Dem Grieß ähnlich in Aussehen, Geschmack und Anwendung ist der in der Küche des Nahen Ostens beheimatete Bulgur. Im Unterschied zu diesem ist Bulgur jedoch kein Grieß, sondern eine Weizengrütze.